Bildung

Bildung ist ein elementarer Bestandteil des Programms der KjG Berlin.
Für die meisten unserer Angebote und Veranstaltungen haben wir den Anspruch Kompetenzen und Wissen zu vermitteln und weiterzugeben. Sei es auf höherem Niveau, wie bei unseren JuLeiCa-Schulungen, oder einfach der Austausch und das Informieren über aktuelle Themen u.a. bei unseren Stammtischen.

Kindern und Jugendlichen Wissen mitzugeben und sie damit in ihrer persönlichen Entwicklung zu fördern, ist der wichtigste Anspruch den wir an uns selbst haben. Auf Diözesanebene stellt die „Morus Akademie“ das Kompetenzzentrum für Bildung und Ausbildung dar. Zusammen mit der Diözesanleitung erstellen wir das Bildungsprogramm für die Diözesanebene.

Auch organisieren wir Veranstaltungen und stellen das Team für die Durchführung zusammen, welchem wir jederzeit beratend und unterstützend zur Verfügung stehen. In unserem Teamendenpool sammeln wir die Kompetenzen unser ehrenamtlichen Teamenden. Durch Fort- und Weiterbildung dieser gewährleisten wir den hohen Standard an unsere Bildungsveranstaltungen und an uns selbst. Wir schaffen Standards und erstellen Arbeitsmittel für unsere Bildungsmaßnahmen, die uns eine zuverlässige und effiziente Durchführung möglich machen. So haben wir beispielsweise für unsere JuLeiCas vorbereitete Module, die unserem Team die Planung und Durchführung erleichtern.

Thematisch gliedern sich unsere Bildungsangebote in politische Bildung, in der wir über Sachverhalte informieren und mit Kindern und Jugendlichen darüber ins Gespräch kommen, und Angeboten zur Befähigung zu Gruppenleitenden. Diese JuLeiCa- und Aufbauschulungen stellen die umfangreichsten Maßnahmen dar. Die JuLeiCa soll vor allem die Arbeit auf Pfarreiebene bereichern, indem wir Jugendlichen das nötige Werkzeug für eine aktive Jugendarbeit mitgeben.

Damit verfolgen wir die Ziele der klassischen außerschulischen Bildung zu bestimmten Themen und die persönliche Entwicklung von Kindern und Jugendlichen. Außerdem stellen wir dadurch auch sicher, dass es in unserem eigenen Verband qualifizierte Leitungen gibt.
Neben Stammtischen und JuLeiCa-Schulungen bieten wir auch Bildungsfahrten an, an denen wir gemeinsam verreisen und uns über geschichtliche oder aktuelle Themen informieren und diskutieren. Einige Veranstaltungen führen wir in Kooperation, im Auftrag oder für andere Jugendgruppen durch. So gestalten wir zum Beispiel JuLeiCa-Schulungen für Gemeinden und stellen dazu unseren Teamenden- und unseren Wissenspool zur Verfügung. Denn unser Wissen, unsere Erfahrungen und unsere Kompetenz behalten wir nicht nur auf Diözesan- und Pfarreiebene. Wir wollen unser Wissen auch Jugendgruppen außerhalb unseres Verbands zugänglich machen.

„Das Wissen ist das einzige Gut, das sich vermehrt, wenn man es teilt.“
– Marie von Ebner-Eschenbach

Habt Ihr Interesse an unserer Arbeit? Wollt Ihr von unserem Wissen profitieren? Habt Ihr Interesse an einer Kooperation? Wollt Ihr Teil unseres Teamendenpools werden?

Dann schreibt uns eine E-Mail.